04.12.2017 - Autor: Stefan Hoffmann

265.000 EUR in 50 Jahren gesammelt

Gottfried Gronbach (rechts) überreicht Günter Digel (links) die Goldene EJW-Nadel (Foto: Walter Wolf)

Günther Digel erhält als Dank für langjähriges Engagement goldene EJW-Nadel

„Du willst mit dieser Aktion die Lebensbedingungen in anderen Ländern verbessern“ – das war der Grundtenor verschiedener Redner bei der Eröffnung der 50. Sammelaktion für Brot für die Welt und den EJW-Weltdienst in Reutlingen. Seit 1971 setzt Günther Digel sich zusammen mit ehrenamtlichen Helfern und Konfirmanden dafür ein, dass im Advent in Reutlingen auf dem Marktplatz Verkaufserlöse nicht den Umsatz von Unternehmen steigern, sondern unter anderem dazu dienen, dass die Partner des EJW-Weltdienstes ihre Jugendarbeit ausbauen können. Durch den Verkauf von Christrosen, Erdnüssen, alkoholfreiem Glühsaft oder Waffeln sind so im Lauf der 50 Jahre 265.000 Euro an Projekte wie Brunnenbohrungen in Sudan, das Straßenkinderprojekt in Äthiopien sowie Ausbildungs- und Schulprojekte in Nigeria gespendet worden. Betont wurde unisono, dass es darum geht, Menschen zu unterstützen, die selbst etwas verändern wollen. Dies unterstrich auch der Vorsitzende des Nigeria-Ausschusses, Gottfried Gronbach: „Große Veränderungen der Welt gehen von der Basis aus.“ Weiterhin spielte er auf ein Kinderlied an, in dem es darum geht, dass viele kleine Leute an vielen kleinen Orten das Gesicht der Welt verändern können. Und genau diese Veränderung sei geschehen, so Gronbach, ob im Sudan, in Eritrea, Äthiopien oder Nigeria. Daher habe die Landesleitung des EJW entschieden, Günther Digel nach der goldenen Weltbundnadel nun die goldene EJW-Nadel zu überreichen.

Im Anschluss an die Zeremonie wurde in den Räumen des Matthäus-Alber-Hauses eine Ausstellung eröffnet, die die Sammelgeschichte und die unterstützten Aktionen und Projekte dokumentiert und interaktiv zum eigenen Engagement einlädt. Die Ausstellung ist bis 11. Dezember zu besichtigen. Musikalisch umrahmt wurde der Abend von der Gruppe „Tante Friedas Jazzkränzchen“.

An den Adventswochenenden ist die Sammelaktion des CVJM Reutlingen weiterhin samstags auf dem Marktplatz präsent und sonntags nach den Gottesdiensten in der Kreuzkirche.

 

Weitere Informationen
Flyer "50 Jahre Spendenaktion" zum Download

Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: