18.08.2016 - Autor: Gisela Schweiker

Dovidenia und Ahoj!

Der neue Freiwilligen-Jahrgang in der Slowakei: Florian Gloger, Adrian Keinath, Katrin Pfeiffer und Nils Kihm (von links)

Neuer Freiwilligen-Jahrgang bereit für die Slowakei

Nach 11 Monaten Freiwilligendienst in der Slowakei sind Benjamin Helsen und Christof Bäßler seit Anfang August wieder zurück in Deutschland – und schon steht der nächste Freiwilligen-Jahrgang in den Startlöchern!

Wir vom EJW-Weltdienst freuen uns sehr, dass ab September wieder vier junge Leute ihren Freiwilligendienst bei der Gemeinschaft evangelischer Jugend in der Slowakei (SEM) antreten werden:

Florian Gloger aus Darmstadt und Adrian Keinath aus Weingarten sind die Nachfolger von Benny und Christof in Dolny Kubin.
Katrin Pfeiffer aus Gütersloh und Nils Kihm aus Bienenbüttel werden die Arbeit der SEM in Puchov unterstützen.

Hier stellen sich die "Neuen" kurz vor:

Hallo, ich bin Florian Gloger, 18 Jahre alt, aus Darmstadt. Gerade frisch aus der Schule gekommen, erfüllt sich mir der Wunsch, ein Jahr lang im Ausland Freiwilligenarbeit mit Jugendlichen leisten zu dürfen. Das habe ich bisher auch schon neben meinen anderen Hobbys Tennis, Volleyball und dem Trompete spielen zu Hause während meiner Freizeit, zum Beispiel in der Gemeinde, getan. Mit dem Freiwilligendienst möchte ich neue Menschen und eine neue Kultur kennen lernen, die Herausforderungen des selbstständigen Lebens in einem anderen Land meistern und vor allem helfend eine sinnvolle Zeit verbringen.

Hallo, ich heiße Adrian Keinath, bin 18 Jahre alt und komme aus Weingarten /Oberschwaben. Gerade habe ich mein Fachabi gemacht. Ich habe eine Leidenschaft für Sport mit Geschwindigkeit. Meine Hobbies sind Skifahren und Biken. Außerdem spiele ich Posaune im hiesigen Posaunenchor und übe mich im Klavierspielen. Ich habe mich schon sehr früh mit der Innen- und Außenpolitik befasst und mich immer wieder gewundert, wie andere Länder auf politische und religiöse Fragen reagieren. Nach 12 Jahren Schule habe ich Lust, mir etwas anderes anzusehen, neue Erfahrungen zu sammeln – mich mit der Jugend im Ausland zu unterhalten, etwas über deren Ziele und Glaubensansichten erfahren,- bevor es mit einem Studium weitergehen soll. Unter anderem aus diesen Gründen interessiert mich die Arbeit der SEM in der Slowakei.

Ich heiße Katrin Pfeiffer, bin 18 Jahre alt und komme aus Gütersloh. Ich wusste schon lange, dass ich gerne ein Jahr lang praktische Erfahrungen in der christlichen Jugendarbeit sammeln möchte, bevor ich zu studieren beginne. Ich erhoffe mir, dadurch besser zu erkennen, wie genau mein beruflicher Weg aussehen wird. Außerdem freue ich mich sehr darauf, einen anderen Teil der Erde kennenzulernen. Ich möchte möglichst viel über die Sprache, die Kultur und die Lebensweisen lernen, um andere Perspektiven einnehmen zu können. Aber vor allem freue ich mich auf viele intensive Begegnungen mit unterschiedlichen Menschen, die einen gegenseitig mit sich und seinem Glauben weiterbringen.

Moinsen! Ich bin Nils Kihm und 19 Jahre alt. Bereits einmal schon bin ich in der Slowakei gewesen und es hat mir gut gefallen. Daher freue ich mich, dort meinen EFD (Europäischen Freiwilligendienst) absolvieren zu dürfen. Bisher habe ich in Bienenbüttel gewohnt (nahe Lüneburg) und bin in Lüneburg in die freie evangelische Gemeinde gegangen. Dort durfte ich auch schon meine ersten Erfahrungen in der Mitarbeit von Jugend, KiGo und Pfadfindern machen und dort Gottes Wirken erleben. Von daher bin ich gespannt, wie Gott auch in der Slowakei wirken wird. Auch möchte ich mich in vielen Dingen neu ausprobieren und lernen, auch mit größeren Herausforderungen einen guten Umgang zu finden. Schlussendlich freue ich mich darauf, bekannte Gesichter wieder zu sehen und viele neue kennen zu lernen.

 

Wir wünschen Florian, Adrian, Katrin und Nils einen guten Start in der Slowakei und Gottes Segen für die kommenden 11 Monate.

Im Blog www.ejw-weltdienst-freiwillige.de werden sie in Kürze von ihren Erfahrungen berichten.

Auch die Beiträge von Benny und Christof sind weiterhin auf dem Blog zu finden – im Archiv 2015/2016.

Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: