09.06.2016 - Autor: Jürgen Bobzin, Mitglied der EJW-Weltdienst-Delegation im Frühjahr 2016

Ideenreichtum und Freude für den YMCA

Eindrücke von einem ersten Besuch in Nigeria

Zwei Wochen waren wir in Nigeria unterwegs - nun sitze ich mit einem vollen Herzen im Flugzeug auf dem Weg zurück nach Deutschland. Zusammen mit Stefan Hoffmann und Gottfried Gronbach habe ich mich zu den Partnern und Freunden vom CVJM im Norden Nigerias aufgemacht. Viele neue, fremde Eindrücke eines Landes und die wunderbaren Begegnungen mit den Menschen dort werden mich noch lange berühren. Die Hitze ist groß und die Wege sind weit, auch wenn man nur im Norden des Landes unterwegs ist. Kaduna, Chugwi, Jos und Lafia. Vier Orte voller Gegensätze haben wir besucht, - im Hochland und Tiefland gelegen, großstädtisch, ländlich oder dörflich strukturiert. An all diesen Orten arbeitet der CVJM und trifft auf junge Menschen in unterschiedlichsten Lebenssituationen.

Zwei Dinge hebe ich heraus, die mich besonders beindruckt haben:

Nigerias problembeladene Politik und enorme wirtschaftliche Herausforderungen schlagen sich im Alltag der Menschen nieder. Die meisten Nigerianer sind arm. Nigeria zählt nach wie vor zu den ärmsten Ländern weltweit; der Anteil der Bevölkerung mit weniger als 2 US-Dollar pro Tag dürfte bei 70% liegen. Geld ist für die Meisten immer knapp, Menschen müssen ständig um ihr Auskommen kämpfen.

Der CVJM fördert deshalb die Gründung von Gruppen, die gemeinsam Sparen und danach sich dieses Geld entsprechend der selbst aufgestellten Regeln leihen können. Mit wenig Geld kann für alle Beteiligten ein guter Erfolg erzielt werden. Ein behinderter junger Mann konnte eine kleine Schusterwerkstatt eröffnen. Er kann seitdem unabhängiger leben. Er hat den Betrag, den er geliehen hat, erfolgreich zurückgezahlt. Ein Mitglied einer Frauenspargruppe hat mehr und bessere Säcke gekauft, um ihre Waren besser absetzten zu können. Ich habe Menschen getroffen, die ihr Leben durch dieses Spar- und Darlehensprogramm besser gestalten können. Ein wichtiges und gelungenes Programm, das Türen zu wirtschaftlicher Selbstständigkeit und freien Entwicklung der teilnehmenden Personen öffnet. Das lässt Hoffnung für eine bessere Zukunft keimen.

Als zweites sehe ich in der Jugendarbeit des CVJM einen wichtigen Baustein für eine bessere Gesellschaft. Engagierte Gruppen von Jugendlichen, die voller Freude und mit gutem Zusammenhalt ihren gemeinsamen Weg gehen. Mit offenen Armen wurden wir aufgenommen, miteinbezogen, durften die Freude der jungen Menschen erleben. Dabei verbindet sich die Freude mit Tiefgang in den Gesprächen, mit der biblischen Botschaft in der gelebten Gemeinschaft der Gläubigen. Die Bedürfnisse der jungen Erwachsenen sind breit aufgestellt. Oft sprühen sie vor Ideen. Ein Beispiel: In Lafia haben die Jugendlichen sich aus natürlich vorkommendem Sand eine Strandlandschaft gestaltet. Es wurde weit über die Gruppe hinaus zu einem Anziehungspunkt – Lafia Beach zieht! So tragen die Freude und der Ideenreichtum für den CVJM hoffentlich auch gute Früchte.

Volle Tage, unzählige Gespräche, Meetings und wertvolle Begegnungen haben mich im Flieger sitzend gewiss gemacht, dass wir aus den Begegnungen viel lernen dürfen und für uns selbst die Freude an der gelebten Gemeinschaft des Glaubens mitnehmen können.

Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: