01.07.2013 - Autor: Gisela Schweiker

In den Startlöchern

Der Freiwilligen-Jahrgang 2013/2014 des ejw-Weltdienstes

Wir freuen uns sehr, dass wir dieses Jahr sechs junge Menschen zu unseren Partnern in die Slowakei und nach Äthiopien senden können. Sarah Olszewski und Sebastian Petrich werden im August in Puchov/Slowakei die Nachfolge von Lena Bleher und Mona Köhler antreten. Der Einsatzort von Annika Dölker und Anina Müller wird ebenfalls in der Slowakei sein, in Dolny Kubin, etwa 100 km östlich von Puchov. Lena Damrow und Annelie Hirzel beginnen im Oktober ihren Freiwilligendienst im CCA in Äthiopien.

 

Hier stellen sie sich kurz vor:

Europäischer Freiwilligendienst in der Slowakei

...in der Region Puchov

Sarah Olszewski und Sebastian Petrich

Dobrý den!

Noch sind wir zwei junge Studierende, denen die Vision einer besseren Welt innewohnt.

Bald sind wir als junges Ehepaar Sarah und Sebastian Petrich und möchten uns nach Abschluss des Sonderpädagogikstudiums ein Jahr in den Dienst Gottes stellen, um uns für andere Menschen einzusetzen, den eigenen kulturellen Horizont zu erweitern und geistlich zu reifen.

Uns verbinden viele gemeinsame Interessen. So wandern wir leidenschaftlich gern und freuen uns riesig auf die slowakischen Gebirge. Außerdem backen wir gemeinsam Brot, stellen Seife her, filzen, fotografieren, töpfern, musizieren und gehen gern in den Wald - Bäume fällen.

Ein gemeinsames Europa entsteht maßgeblich durch intensive Freundschaften der Menschen untereinander. Den Freiwilligendienst beim SEM sehen wir als ganz persönliche Chance, um an diesem gemeinsamen Europa mitzuwirken.

 

...in der Region Dolny Kubin

Annika Dölker und Anina Müller

Ich heiße Annika Dölker, bin 19 Jahre alt und komme aus Hallwangen. In meiner Freizeit gehe ich gerne reiten, treffe mich mit Freunden und ich bin Mitarbeiterin in der Mädchenjungschar Hallwangen. Ich hatte immer schon den Wunsch nach meinem Abitur ein Jahr lang ins Ausland zu gehen und bin glücklich, dass ich dieses Jahr nun in der Slowakei verbringen darf.

Ich freue mich schon sehr auf die neue Sprache, das Kennenlernen von Land und Leuten, die Erlebnisse mit GOtt, die HorizonterWeiterung, die Zeit mit Anina, die andere Kultur, die neuen Erfahrungen und Herausforderungen und auf die SEM-JugendarbeIt.

 

Ahoj! 

Ich heiße Anina Müller und komme aus einem kleinen Dorf in der Nähe von Backnang. Mit drei Worten würde ich mich als offen, engagiert und zuverlässig beschreiben. In meiner Freizeit tanze und lese ich gerne und bin viel mit Freunden unterwegs. Kinder – und Jugendarbeit lag mir schon immer am Herzen. Egal ob Jungschar, Kinderbibelwoche oder Jugendgottesdienste, ich war mit Freude dabei. 

Auch war mir schon lange klar, dass ich nach dem Abitur eine Zeit im Ausland verbringen möchte. 

Das Freiwilligen Programm des ejw – weltdienstes erschien mir dann als die perfekte Verbindung. Eigene Erfahrungen Fähigkeit einbringen auf der einen Seite – eine andere Kultur, eine (noch) fremde Sprache und neue Menschen kennen lernen auf der anderen. Ich freue mich auf das Jahr und auf viele tolle Begegnungen!

 

"weltwärts"-Einsatz im YMCA Äthiopien

Lena Damrow und Annelie Hirzel

Hallo, ich heiße Lena Damrow und wohne in Vaihingen/Enz. In meiner Freizeit mache ich am liebsten Musik und bin Mitglied in einer Rope Skipping - Gruppe. Schon sehr lange wünsche ich mir, nach der Schule nach Afrika zu gehen, da ich immer fasziniert von diesem Kontinent war. Daher bin ich sehr glücklich, dass ich die Möglichkeit bekommen habe, mich im Children Center Addis zu engagieren. Ich bin sehr gespannt auf die Zeit in Äthiopien und freue mich auf die vielen neuen Erfahrungen und Herausforderungen, auf die Kultur und auf die vielen neuen Menschen, die ich dort kennenlernen werde.

 

Hallo, ich heiße Annelie Hirzel, bin derzeit Abiturientin und komme aus Stuttgart-Möhringen. Ich habe fünf Brüder und in meiner Freizeit spiele ich gerne Gitarre und singe im Chor. Seit mehreren Jahren engagiere ich mich in der Jugendarbeit unseres CVJMs und ich erlebe es als große Bereicherung, meine Zeit mit Kindern und anderen Jugendlichen dort zu verbringen.

Schon seit längerer Zeit besteht mein Wunsch, nach dem Abitur ins Ausland zu gehen. 

Die Stelle in Äthiopien hat mir besonders zugesagt, da ich Kindern begegnen möchte, die aus anderen familiären und finanziellen Verhältnissen kommen, wie ich selbst. Ich freue mich auf ein spannendes Jahr mit vielen neuen Eindrücken und Erlebnissen und hoffe auf viele gute Begegnungen mit Gott und den Menschen dort.

 

Wir wünschen Sarah, Sebastian, Annika, Anina, Lena und Annelie Gottes Segen in der Vorbereitungszeit und für ihren Einsatz!

Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: