24.03.2014 - Autor: Gisela Schweiker

„Über die Grenze und trotzdem begrenzt – Asyl in Kirchheim“

Ausstellungseröffnung in Kirchheim/Teck am Mittwoch, 26. März 2014

Vom 26. März bis 11.Mai 2014 wird im Kirchheimer Kornhaus die Ausstellung „Über die Grenze und trotzdem begrenzt – Asyl in Kirchheim“ zu sehen sein. Um die Geschichte(n) der Kirchheimer Asylbewerber zu dokumentieren, machte sich im vergangenen halben Jahr ein ungewöhnliches Team auf die Suche: Schüler des Schlossgymnasiums und junge Flüchtlinge waren gemeinsam in der Stadt unterwegs, besichtigten Orte der Kirchheimer Asylgeschichte, führten Interviews mit Asylbewerbern, langjährig hier lebenden Flüchtlingen, Politikern, Betreuungsorganisationen und Passanten. Dabei gab es viele nicht alltägliche Begegnungen.

In einer Ausstellungsintervention im Haus der Geschichte in Stuttgart, die viele interessierte Besucher hatte, waren von Dezember bis Februar die Ergebnisse der Recherchen bereits zu sehen und werden nun auch in Kirchheim gezeigt. Beim Bildungswettbewerb „Ideen, Bildung, Zukunft“ der Bildungsstiftung der Kreissparkasse Esslingen erhielt das Projekt einen Preis.

„Über die Grenze und trotzdem begrenzt“ ist eine Kooperation vom Haus der Geschichte, dem Stadtarchiv Kirchheim, dem Schlossgymnasium und der Flüchtlingsberatungsstelle „chai“ (Bruderhausdiakonie). Unterstützt wird das Projekt zudem von der Landesarbeitsgemeinschaft offene Jugendbildung. Die künstlerische Begleitung und Umsetzung der Projektidee lagen in den Händen der freischaffenden Künstlerin Ülkü Süngün.

Die Ausstellung im Kirchheimer Kornhaus wird am kommenden Mittwoch, 26. März 2014, um 19 Uhr von Oberbürgermeisterin Angelika Matt-Heidecker eröffnet. Umrahmt wird die Veranstaltung von der Flüchtlingsband „Wüstenblumen“ und der Tanzgruppe der Tamilischen Schule Kirchheim.

 

Weitere Informationen:
Über die Grenze und trotzdem begrenzt
CHAI - Beratungsstelle für Flüchlinge

 

 

Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0


Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: