26.11.2020 - Valerian Grupp / Stefan Hoffmann

Drohender Bürgerkrieg am Horn von Afrika

Kreuz auf dem Hügel über Mekele (Foto: Christian Wöhrle)

Bitte beten Sie für die Menschen in unseren Partnerländern!

Im Norden Äthiopiens kommt es seit Anfang November 2020 zu kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen der äthiopischen Regierung in Addis Abeba und der regionalen Regierung in Tigray. Tigray steht dabei nicht nur für eine Region, sondern auch für eine Bevölkerungsgruppe. Der Konflikt weitet sich derzeit auch auf das Nachbarland Eritrea aus, in dem auch Tigray leben und das politisch die Regierung in Addis unterstützt. Nicht nur, dass die eritreische Hauptstadt beschossen worden sein soll, sondern auch, dass die eritreischen Truppen an der Grenze zu Äthiopien verstärkt werden, sind keine guten Zeichen für die Stabilität in der Region.

Von unseren Partnern erfahren wir derzeit leider wenig über die Situation:

Die YMCA in Mekele und Adwa liegen im Bundesstaat Tigray und sind von dem Konflikt unmittelbar betroffen. Leider sind alle Kommunikationsmöglichkeiten abgeschnitten (Telefon, Internet) und auch die Straßen sind blockiert. In einer kurzen Mail berichtete Yirga Gebregzieabher (1. Vorsitzender des YMCA Äthiopien) aus Mekele, dass es den Menschen im YMCA gut gehe.

Zur ELCE (Evangelical Church in Eritrea) in Asmara gestaltet sich die Kontaktaufnahme derzeit auch schwierig, sodass wir keine aktuellen Informationen haben.

Gerade in dieser Situation wollen wir an unsere Partner denken: Das Kreuz im Bild steht als Wahrzeichen über der Stadt Mekele. Das Foto ist bei einem Workcamp vor einem Jahr entstanden. Wir hoffen zusammen mit unseren äthiopischen und eritreischen Freunden und Partnern, dass sich die Situation bald beruhigt und die Waffen schweigen. Nur zu gut erinnern wir uns an die Mut machenden Hoffnungszeichen von 2018, als beide Partner auf dem Landesposaunentag ihre große Dankbarkeit und Freude ausdrücken konnten, dass endlich Frieden geschlossen wurde.

Bitte beten Sie mit uns, dass dieser Weg des Friedens, diese Hoffnungszeichen nicht nachhaltig gestört sind: Beten Sie mit uns für unsere Partner, die Menschen in der Region und ein friedliches Miteinander in Äthiopien und Eritrea!

 

Spendenkonto:
Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
EJW-Weltdienst
Evangelische Bank (EB)
IBAN: DE24 5206 0410 0400 4054 85; BIC: GENODEF1EK1
Projekt-Nr. ETH100 Äthiopien
Projekt-Nr. ER100 Eritrea

 

Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0

Zur Anfahrtsbeschreibung

Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: