Projekt-Nr. ER102

Seit einigen Jahren schon gibt es vier Posaunenchöre in der Evangelisch-Lutherischen Kirche. Diese haben in Eritrea eine starke Ausstrahlung. Sie spielen bei Gottesdiensten, verschiedenen kirchlichen Anlässen und teils auch bei öffentlichen Veranstaltungen. Die jungen Bläserinnen und Bläser empfinden es als Privileg, sich hier einbringen zu können. Sie lernen, ein Musikinstrument zu beherrschen, treffen Freunde und haben zusammen Spaß. Dazu wird ihr Glaube an Jesus nicht nur vertieft, sondern auch verbreitet und die eigenen Gaben können eingesetzt werden.

Auch die Chorleiter setzen sich mit Eifer für diese Arbeit ein. Regelmäßig finden Chorproben an den verschiedenen Orten statt, so dass die jungen Menschen musikalisch reifen.

Die Verantwortlichen in der Evangelischen Kirche in Eritrea sind sehr dankbar, dass der EJW-Weltdienst weiterhin die Posaunenarbeit in Eritrea unterstützt, indem Schulungen, regelmäßige Probenabende oder Fortbildungen für Mitarbeiter möglich werden.

Danke, wenn Sie mithelfen, diese Bläserchöre in Eritrea zu unterstützen, um jungen Bläserinnen und Bläsern und ihren Zuhörern diese Freude zu ermöglichen.

  

Benötigter Betrag pro Jahr: 12.000 Euro


Zum Beispiel:
• Notenständer: 15 Euro
• Übungsleiterkosten für einen Monat: 50 Euro
• Beitrag pro Teilnehmer/in beim Sommercamp: 70 Euro

 

Medien:
Fact Sheet Eritrea - Posaunenarbeit
Powerpoint-Präsentation (auf Anfrage),
Länderplakat und Postkarte Eritrea

Download: 
Download Materialien Projekte Eritrea

Referenten:
Stefan Hoffmann, Albrecht Schuler

Spendenkonto:
Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
EJW-Weltdienst
Evangelische Bank (EB)
IBAN: DE24 5206 0410 0400 4054 85; BIC: GENODEF1EK1
Projekt-Nr. ER102 Eritrea - Posaunenarbeit

Weitere Informationen:
Länder-Information Eritrea

Projekt-Nr. ER100

Unsere Partnerkirche ELCE legt großen Wert auf die Beteiligung junger Menschen im Kirchenleben. Sie sollen dadurch in ihrem Glauben geprägt werden und früh Verantwortung für die Kirche und Gemeinde übernehmen. Einige junge Pastoren helfen, attraktive Programme für die Jugendlichen zu gestalten.

Zu diesen Programmen gehören Gebetsabende oder Jugendgottesdienste in den verschiedenen Bezirken des Landes. Pro Veranstaltung rechnen unsere Partner mit 500 Teilnehmern, die auch von anderen Denominationen kommen. Einige der Jugendlichen beteiligen sich als Mitarbeitende an Kinderkirchenprogrammen und treten regelmäßig mit Chören in Gottesdiensten auf. Die Programme und weitere Konferenzen sollen mit Videokameras aufgenommen und in kleineren Kreisen gezeigt werden.

Kontinuierlich gibt es verschiedene Schulungskurse für ehrenamtlich Mitarbeitende der Jugendgruppen in den Bereichen Gruppenarbeit, Bibelauslegung und geistliche Begleitung von jungen Menschen.

Unsere eritreischen Partner sind dankbar, dass wir weiterhin diesen wichtigen Teil ihrer kirchlichen Arbeit unterstützen.

 

Benötigter Betrag pro Jahr: 13.000 Euro

Zum Beispiel:
• Mitarbeiterschulung pro Teilnehmer/in: 25 Euro
• Transportzuschuss Jugendpastor: 60 Euro
• Videokamera: 350 Euro

 

Medien:
Fact Sheet Eritrea - Jugendarbeit
Powerpoint-Präsentation (auf Anfrage),
Länderplakat und Postkarte Eritrea

Download: 
Download Materialien Projekte Eritrea

Referenten:
Stefan Hoffmann, Albrecht Schuler

Spendenkonto:
Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
EJW-Weltdienst
Evangelische Bank (EB)
IBAN: DE24 5206 0410 0400 4054 85; BIC: GENODEF1EK1
Projekt-Nr. ER100 Eritrea - Jugendarbeit

Weitere Informationen:
Länder-Information Eritrea

  • Aufbau- und Begegnungscamps
  • Mitarbeit von deutschen Chorleitern bei Bläserschulungen
  • Anschaffung von Musikinstrumenten

Projekt-Nr.:
ER100 (Eritrea)

Spendenkonto:
Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
EJW-Weltdienst
Evangelische Bank (EB)
IBAN: DE24 5206 0410 0400 4054 85; BIC: GENODEF1EK1

Kontakt:
Stefan Hoffmann

Service:
Download Materialien

Eritrea ist ein kleines afrikanisches Land am Horn von Afrika mit etwa 6 Millionen Einwohnern. Es gibt neun ethnische Gruppen mit verschiedenen Sprachen. Etwa 45 Prozent der Eritreer sind Christen und 45 Prozent Muslime. Die Beziehung zwischen Christen und Muslimen ist entspannt und von Toleranz geprägt.

Eritrea wurde 1993 unabhängig. Das Land war in seiner Geschichte oft in Kriege verwickelt und hat Unterdrückung erleiden müssen. In der Folge sind in den 1970er und 80er Jahren Hunderttausende Menschen geflohen. Viele von ihnen leben bis heute in den USA und Europa. Seit 2018 herrscht zwar Frieden zwischen Äthiopien und Eritrea, aber die Lage im Land hat sich nur wenig entspannt. Viele Preise sind gesunken, die Wirtschaft hat sich leicht stabilisiert, aber auf Grund der anhaltenden politisch schwierigen Situation verlassen dennoch viele das Land. Die Flüchtlingszahlen nach Europa sind rückläufig, viele suchen ihr Glück nun in Äthiopien und anderen afrikanischen Ländern.

Von der Regierung sind drei christliche Kirchen (orthodox, katholisch und evangelisch) zugelassen, ebenso der Islam. Jede religiöse Betätigung außerhalb dieser Gruppen ist verboten. Der Mehrheit der christlichen Eritreer sind orthodox.

 

Evangelisch-Lutherische Kirche in Eritrea (ELCE)

Das EJW hat seit den 1990er Jahren eine enge Partnerschaft mit der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Eritrea. Zu dieser Kirche gehören vier aktive Posaunenchöre, viele engagierte Kinder-, Jugend- und Bibelgruppen und missionarische Projekte. Die Kirche ist mehr als 150 Jahre alt und hat rund 20.000 Mitglieder. Die Gottesdienste sind so gut besucht, dass Menschen in den Kirchen keinen Platz haben und vor der Tür und Fenstern den Gottesdienst mitverfolgen. Die Kirche betreibt etliche vorbildliche Sozialprojekte wie Gehörlosenschulen, Krankenstationen und ein Mädcheninternat.

Der EJW-Weltdienst unterstützt zusammen mit der Posaunenarbeit im EJW den Aufbau der Jugendarbeit mit Schwerpunkt Mitarbeiterschulungen sowie die Posaunenarbeit der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Eritrea. Trotz der schwierigen Reisesituation für Ausländer nach und in Eritrea kommunizieren beide Partner aktiv, um die Partnerschaft lebendig zu halten.

 

Zum Download:
Länderinformation Eritrea

Ansprechpartner Eritrea

Stefan Hoffmann

Hoffmann, Stefan

Landesreferent, Dr. phil.

Spenden

Evangelisches Jugendwerk in Württemberg
Haeberlinstraße 1-3
70563 Stuttgart
Fon 07 11/97 81-0

Zur Anfahrtsbeschreibung

Montag-Donnerstag:
9:00-12:30 Uhr / 13:15-16:00 Uhr
Freitag:
9:00-12:30 Uhr


Kontaktieren Sie uns gerne auch direkt:

Ansprechpartner

Arbeitsbereiche


Sie finden uns auch auf folgenden Plattformen

Wir unterstützen das EJW

Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) bietet als Landesstelle sinnstiftende Angebote, Veranstaltungen und Dienstleistungen für Jugendwerke in Orten und Bezirken, aber auch für Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, junge Erwachsene, Erwachsene und Familien. Das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) ist die Zentrale für die evangelische Jugendarbeit in Württemberg und arbeitet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.


Das Evangelische Jugendwerk Württemberg (EJW) gehört zu: